Google Bewertung
4.6
Basierend auf 112 Rezensionen
Umzugshelfer Berlin Blog

Steht bei Ihnen ein Umzug an und Sie benötigen Umzugskisten, aber wissen nicht wieviel? Und gibt es günstige Umzugskartons? Sie brauchen Bücherkartons, Kleiderkartons, Gläserkartons? Wir klären ihre Fragen rund um das Thema Umzugskartons.

Wie viele Umzugskartons werden benötigt?

Eine Faustregel besagt, dass ein kompletter Single-Haushalt aus einer 1-2-Zimmerwohnung ca. 30 Umzugskartons einplanen sollte. Bei einem Mehrpersonenhaushalt, in dem viele Gegenstände geteilt werden, sollten 20-25 Umzugskartons pro Person eingeplant werden, für ein Kleinkind oder Baby 10 Stück. Je mehr Personen im Haushalt wohnen, desto weniger Kartons pro Person sind nötig. Eine andere Überschlagsmethode geht von der Größe der Wohnung aus und veranschlagt pro Quadratmeter Wohnraum einen Umzugskarton. Generell empfiehlt es sich sicherlich, großzügiger zu planen und im Zweifelsfall mehr Kartons zu verwenden. Schließlich nehmen einige Umzugsfirmen die Kartons im Anschluss zurück oder Sie selbst können sie weiterverkaufen oder bei ausreichend Platz für spätere Transporte aufgefaltet aufbewahren.

Berechnung der Umzugskartons

Die Berechnungsmethoden beziehen sich auf Umzugskartons mit folgenden Maßen: 60x30x40 (Länge*Breite*Höhe)

Ausschlaggebende Faktoren:

  • Anzahl der Personen die im Haushalt leben
  • Größe der Wohnung
  • Anzahl der Keller- und Lagerräume

Berechnungsmethode 1 nach Anzahl der Personen :

  • Studenten WG: pro WG-Zimmer: ca. 10-15 Umzugskartons
  • Single 1-2 Zimmer Wohnung: ca. 30 Umzugskartons
  • Mehrpersonen Haushalt: ca. 20-25 Umzugskartons pro Person; ca. 10 Umzugskartons pro Kleinkind

Berechnungsmethode 2 nach Größe der Wohnung :

  • pro Quadratmeter ein Umzugskarton

Info: Diese Berechnungsmethode ist wesentlich ungenauer als in Methode 1 beschrieben.

Umzugskartons für Umzug und Transport

Ein Umzug ist ohne Umzugskartons zum Verstauen und Transportieren von Haushaltsgegenständen undenkbar. Umzugskartons können neu bei Umzugsunternehmen oder in Baumärkten erworben werden. Viele Privathaushalte bieten sie aber auch gebraucht für kleinere Preise oder sogar kostenlos an. Hier lohnt es sich, auf lokale Börsen zurückzugreifen oder im Bekannten- und Freundeskreis nachzufragen.

Umzugskartons sind leicht zusammen faltbar und haben ein Fassungsvermögen von 50 bis 70 Litern. Höhe und Breite variieren zwischen 30 und 40 cm, die Länge zwischen 58 und 66 cm. Umzugskartons sollten aus stabiler Pappe gefertigt sein, einen doppelt verstärkten Boden und Tragegriffe aufweisen.

Die maximale Traglast beträgt meist um die 30 kg. Allerdings wird empfohlen, einen Karton mit nicht mehr als 15-20 Kilogramm zu belasten, damit der Transport ergonomisch und rückenfreundlich geschehen kann.

Besser ist es, mehr Umzugskartons einzuplanen, als wenige Kartons bis an die Grenze zu füllen und dadurch gesundheitliche und Transportschäden zu riskieren. Die meisten privaten Umzüge erfolgen mit Standardumzugskartons. Für speziellere Bedarfe und bequemeres Verstauen gibt es daneben noch Spezialkartons beispielsweise für Geschirr und Gläser, Kleidung oder Bücher. 

Welche Umzugskarton Typen gibt es?

Standard Umzugskarton:

  • doppelter Boden
  • Griffe verstärkt
  • geeignet für Schreibware, Kleidung, Küchenutensilien
  • Maße: 60 x 30 x 33 cm
  • Traglast: variieren von ca. 30-40 kg

Umzugskarton für Kleidung/ Kleiderbox:

  • Karton mit Kleiderstange für hängenden Kleidertransport
  • Maße: 60 x 52 x 100 cm oder 60 x 52 x 135 cm
  • Traglast: ca. 40-60 kg

Umzugskartons für Bilder:

  • Boden- und Deckelklappen voll überlappend
  • verpacken Sie die Bilder so, dass diese im Karton ein wenig Spiel haben
  • zusätzliche Luftpolsterfolie empfohlen
  • Maße: 90 x 12 x 80 cm
  • Traglast: ca. 40 kg

Umzugskartons für Geschirr und Glas:

  • Optimaler Schutz für Gläser und Geschirr
  • Maße: 60 x 30 x 33 cm
  • Traglast: ca. 40 kg

Umzugskartons für Bücher/ Bücherkartons:

  • Griffverstärkung ausklappbar
  • 2-facher/ 3-facher Boden
  • geeignet für Bücher und Akten
  • Maße: 40 x 33 x 34 cm
  • Traglast: ca. 40 kg

Der Transport von Büchern

Beim Transport von Büchern ist zu beachten, dass diese zwar handlich zu verstauen sind, aber in der Menge schnell ein beträchtliches Gewicht aufweisen.

Ein üblicher Umzugskarton hat eine Traglast von maximal 30 kg Gewicht. Allerdings empfiehlt es sich, pro Karton nicht mehr als 15-20 kg zu bepacken, damit die Kartons nicht zu stark belastet werden und das Tragen noch problemlos möglich ist.

Spezielle Umzugskartons für Bücher weisen verstärkte Böden, Griffverstärkungen und eine erhöhte Traglast von 40 kg auf.

Zur Orientierung: Ein Taschenbuch wiegt durchschnittlich 300 g, Bildbände und Kataloge können bereits 1 kg oder mehr wiegen. Daher können Bücherkisten meist nicht volumendeckend gefüllt werden. Jedoch können Sie den freien Stauraum mit Stoffen, Tüchern und anderen leichten Materialien auffüllen. 

Der Transport von Geschirr und Glas

glaskarton

Gegenstände aus Glas oder aus zerbrechlichen Materialien wie Porzellan oder Keramik müssen möglichst bruchsicher verpackt werden.

Spezialkartons für den Transport von Geschirr und Glas bieten Einsätze, in denen Gläser oder Geschirr separat verpackt werden kann. Steht kein solcher Spezialkarton zur Verfügung, empfiehlt sich die traditionelle Methode: das Einwickeln der zerbrechlichen Teile mit Pack- oder Zeitungspapier oder falls vorhanden Luftpolsterfolie und das großzügige Ausstaffieren der Zwischenräume mit weiterem ähnlichen Füllmaterial. 

Weitere Fragen

Was können die Umzugshelfer leisten?
Wie viele Umzugskarton brauche ich und was kosten diese?
Welche Behördengänge muss ich für ein Umzug einplanen?
Umzug am Sonntag oder Feiertag?
Strom kündigen beim Umzug?
-> Tipps für den Umzug mit Kinder
-> Checkliste Umzug

Open chat
Hallo, haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns doch auf WhatsApp
Powered by