Umzugshelfer Berlin Blog

Einen Umzug mit Kindern entspannt und gut organisiert durchführen

Einen Umzug mit Kindern zu organisieren bedarf einer umsichtigen Vorbereitung. Deshalb sollten Sie unbedingt früh genug planen und Ihre Kinder ebenfalls frühzeitig auf Ihren Wohnungswechsel vorbereiten. Werden Ihre Kinder von Beginn an über den Umzug aufgeklärt und es wird offen darüber geredet, können die Kids mit der Entwicklung besser umgehen, als wenn Ihre Vorbereitungen im Stillen ablaufen.

Vor dem Umzugstermin – die Organisation in Ruhe starten

Der Umzugstermin: Wählen Sie einen Umzugstermin, der für Sie optimal ist. Findet Ihr Umzug zum Ende des Mietvertrages statt, sparen Sie Mietkosten. Umzugs-Fahrzeuge kosten zum Monatsende allerdings oft mehr. Bei der Terminplanung sind zudem die aktuellen Verkehrsverhältnisse wie beispielsweise Ferienstaus und Stoßzeiten zu bedenken.

Entrümpeln: Trennen Sie sich früh genug in aller Ruhe von unnötigem Ballast. Dinge, die Sie nicht transportieren müssen, sparen Ihnen Zeit, Geld und Kraft. Sortieren Sie gemeinsam mit Ihren Kindern Spielzeuge und besprechen Sie zusammen, welche zu entbehren sind.

Kinderbetreuung: Muss der Kindergarten oder die Kita gewechselt werden, ist dies möglichst früh zu organisieren. Ziehen Sie lediglich in Ihrer Stadt um, kann die derzeitige Kita meistens beibehalten werden. Ob sich dies realisieren lässt, können Sie in Ihrem Vertrag nachlesen. Die Schule für Ihre Kinder legt jedoch der Gesetzgeber fest.

Eingewöhnung: Kindern fällt ein Wohnungswechsel leichter, wenn sie bereits wissen, wann dieser stattfindet. Gönnen Sie sich ausreichend Zeit, um gemeinsam die neue Wohngegend zu entdecken. Egal, welche Stadt oder welcher Ort zukünftig Ihr Zuhause wird, sammeln Sie mit Ihren Kindern Informationen unter anderem auch über Freizeitmöglichkeiten wie beispielsweise Vereine, Schwimmbäder oder Ähnlichem. Ein kurzer Urlaub im neuen Wohnort ist eine gute Möglichkeit, um die Eingewöhnung zu erleichtern.

Ausreichend Kartons bereitstellen und gemeinsam aussortieren

Um Umzugs-Material sollten Sie sich rechtzeitig kümmern. Anschließend werden bereits die Dinge/Utensilien sorgfältig eingepackt, die nicht dringend benötigt werden. Binden Sie auch hierbei Ihre Kinder mit ein. Ihre Kids können zum Beispiel die eigenen Spielsachen in einen Umzugskarton packen, der mit ihrem Namen versehen ist.

Kinder fühlen sich dadurch gebraucht und empfinden den Wohnungswechsel nicht als unangenehm. Ein besonderer Umzugskarton sollte mit Lieblings-Spielzeug, Wäsche und anderen Kinderartikel gepackt werden, um alles in der ersten Nacht zur Hand zu haben. Dadurch vermeiden Sie langes Suchen sowie Stress.

TIPP: Die gemeinsame Planung des neuen Kinderzimmers ist besonders wichtig. Das Zimmer der Kinder sollte zuerst eingerichtet werden. Daher ist es sinnvoll, wenn Sie die Möbel und Kartons fürs Kinderzimmer zuletzt in den Transporter verladen. So kann Ihr Nachwuchs sich zurückziehen und dem Tumult beim Umzug leichter entgehen. Außerdem bieten die gewohnten Spielsachen und Möbel Ihren Kids Sicherheit sowie die Möglichkeit sich schneller einzugewöhnen.

Unterstützung suchen – angebotene Hilfe akzeptieren

Damit ein Umzug in Eigenregie mit Kindern ohne Störungen abläuft, sollten Sie in dieser Zeit unbedingt Unterstützung bei der Kinderbetreuung, bei Renovierungsarbeiten sowie bei dem Transport Ihrer Möbel annehmen.

Bieten größere Kinder ihre Hilfe an, weisen Sie dies nicht sofort ab, denn diese können durchaus leichtere Dinge tragen. Außerdem wird dadurch das Selbstbewusstsein gesteigert und das Gemeinschaftsgefühl gestärkt. Natürlich sollte jemand die Mini-Umzugshelfer unauffällig im Auge behalten.

Für den eigentlichen Transport sperriger Möbel wie Schränke und Sofas sowie von Waschmaschine oder Trockner benötigen Sie unbedingt kräftige Helfer. Sind Sie auf sich allein gestellt, ist hierfür eine professionelle Umzugsfirma empfehlenswert. Es entstehen zwar Kosten, doch Sie sparen sich enormen Stress. Zudem sind seriöse Umzugsunternehmen im Notfall versichert.

Open chat
Hallo, haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns doch auf WhatsApp
Powered by