Google Bewertung
5.0
Basierend auf 164 Rezensionen
×

Haben Sie ein Umzug in Planung? Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückruf-Service. Einfach Name und Telefonnummer hinterlassen und wir rufen Sie zurück!

Wie viele Umzugshelfer werden für einen Umzug in Berlin benötigt?

Umzugshelfer sind eine wichtige Umzugshilfe. Sie erledigen relevante Arbeiten am Umzugstag, damit die Räumung der bisherigen Wohnräume, die De- und Montage des Mobiliars und der Umzugstransport reibungslos durchgeführt werden. Ein Umzugsunternehmen bestimmt aufgrund seiner Erfahrungswerte die Anzahl der Helfer. Wenn Sie nicht sicher sind, wie viele helfende Hände Sie für Ihren Umzug benötigen, dann nutzen Sie diesen Ratgeber zur Orientierung.

Wo gibt es Helfer für meinen Umzug?

Geschultes und erfahrenes Umzugspersonal ordern Sie am besten bei einer Umzugsfirma.

Das hat gleich mehrere Vorteile:

1. Umzugsunternehmen beschäftigen heute neben dem klassischen Möbelpacker auch Handwerker, die wichtige Aufgaben ausführen.

2. Umzugshelfer sind ausgebildete Fachkräfte und/oder Handwerker, die Ihnen mit ihrer Erfahrung in allen Bereichen eines Umzugs helfen.

3. Das Umzugspersonal ist versichert, falls es während des Umzugs zu Personen- und/oder Sachschäden kommt.

4. Ein Umzugsteam ist eingespielt und reduziert dadurch den Zeitaufwand im Vergleich zu unerfahrenen Laien.

5. Die Umzugsfirma betreut Umzugskunden während der Umzugsvorbereitung, am Umzugstag und darüber hinaus.

6. Fallen Umzugshelfer durch besondere Umstände aus, sorgt das Umzugsunternehmen umgehend für Ersatz, um den Umzug fristgerecht durchzuführen.

Welche Leistungen erfüllt die Umzugshilfe?

Grundsätzlich ist das vom Umzugsumfang abhängig. Wenn Sie nur für die De- und Montage sowie für das Tragen der Umzugskisten und Möbel sowie be- und entladen des Transporters eine Umzugshilfe mit mehreren Helfern benötigen, fokussiert sich die Kernkompetenz auf den Umzug, handwerkliche Fähigkeiten müssen nur geringfügig vorhanden sein. Wünschen Sie den Küchenaufbau, das Verlegen der Auslegware in den neuen Wohnräumen und einen Montageservice, dann müssen die Umzugshelfer handwerklich begabt und erfahren sein.

Sie müssen der Umzugsfirma mitteilen, wenn Handwerksarbeiten in den alten und/oder neuen Wohnräumen auszuführen sind. Das können Renovierungs- und Tapezierarbeiten sein, Malerarbeiten, das Verlegen von Fliesen und Installationsarbeiten. Denken Sie beim Küchenaufbau daran, dass neben dem Aufbau des Mobiliars auch die Elektrogeräte an den Stromkreislauf anzuschließen sind. Ein Herd steht unter Starkstrom, deshalb ist ein erfahrener Umzugshelfer eine wertvolle Umzugshilfe, damit der Herd und andere Elektrogeräte richtig angeschlossen werden.

Das Umzugsunternehmen nimmt Ihnen sehr viele organisatorische Tätigkeiten ab. Eventuell sind vor dem alten und neuen Haus jeweils eine Halteverbotszone einzurichten. Die ist beim zuständigen kommunalen Amt im Voraus zu beantragen und darum kümmert sich die Umzugsfirma. Sie stellt Ihnen auch Umzugsmaterialien wie Kartons und spezielle Kartonagen zur Verfügung.

Wie viele Helfer müssen am Umzugstag vor Ort sein?

Um die Anzahl der Umzugshelfer festzulegen, müssen Sie angeben, in welchem Stockwerk Sie wohnen und künftig leben. Bis zum zweiten Stockwerk ohne Aufzug reichen zwei bis drei Umzugshelfer. Leben Sie im dritten oder vierten Stockwerk, dann sollten vier bis fünf Helfer mitarbeiten, in allen oberen Stockwerken werden mindestens sechs Umzugshilfen benötigt.

Entscheidend ist zudem, wie groß die Wohnung ist. Rechnen Sie pro Zimmer mit einem Umzugshelfer, mindestens benötigen Sie zwei ab einem Ein-Zimmer-Apartment. Für ein mehrstöckiges Haus mit über 100 Quadratmeter empfehlen Umzugsunternehmen vier bis sechs Umzugshelfer als Umzugshilfe für den Umzug in, von oder nach Berlin.

Open chat
Hallo, haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns doch auf WhatsApp
Powered by